Das ist ein Forum wo alle begeisterten Manga und Anime Fans zuhause sind. Hier kannst du posten, chatten und natürlich dich mit anderen austauschen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Fr 24 Jun 2011 - 4:25

Der Erste Tag: Ein normales Leben?

Die Sonne erhob sich langsam leicht über dem majestätischen, wie auch melancholischen Dorf Taiko, der Hauptstadt des Kaiserreiches von Imperator Hayato Yakutasha. Das orangrote Licht fiel langsam in die Fenster des riesigen Palastes, mitten in der Stadt und hauchte gleich dem gesamten Innenleben ein. In einem der höher gelegenen Räume hörte man ein leichtes Gähnen von einer zarten Mädchen Stimme. In diesem Raum sah man nur einen großen weißen Königstiger. In den Tatzen des Tigers lagen zwei Seelenruhig schlafende Mädchen, welche sich zum verwechseln ähnlich sahen und sich gegenseitig in den Armen lagen. Es waren die zwillinge Cherryblossom, welche dank ihrer Eltern im Palast schlafen dürfen. Das eine Mädchen, Blair Cherryblossom, öffnete langsam ihre Augen und blickte verschlafen in das süße Gesicht ihrer Schwester. Dann guckte sie etwas zur Seite, in das Gesicht des schlafenden Tigers. Sie nahm den einen Arm von ihrer Schwester und streichelte die Schnauze der riesigen Bestie, welche leicht schnurrte. Dann gab sie ihrer Schwester einen geschwisterlichen Kuss und rollte sich aus den Tatzen des Riesenkaters. Auf dem Boden angekommen stand sie auf. Leichtfüßig, aber doch elegant tapste sie zu dem großen Kleiderschrank und öffnete diesen. Mehrere prächtige Kleider hingen da. Leicht verschlafen griff sie hinein und zog ihren Kimono raus, da es schon etwas kälter war und der Winter schon begann. Sie legte den Kimono in den Schulfarben um ihren Körper und schloß ihn. Anschließend schlich sie langsam auf die Tür des Raumes zu und drückte die Tür. Der hohe Palast war schon komplett erleuchtet und sie war total geblendet und fiel auch gleich nach hinten.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Fr 24 Jun 2011 - 7:20

Es war ein schöner Montag morgen die Sonne schien schon strahlend aufs Land herrab. Xilien erwachte gerade in ihrem bett da die Sonnenstrahlen sie weckte. Sie gähnte und öffnete die Augen. Xilien da sie keine Eltern hatte und für sich alleine sorgen musste lebte in einem verlassenen Haus etwas entfernt von der Stadt in der sie lebte. Sie erhob sich und rieb sich die Augen dann stand sie auf. Das Haus in der sie lebte war schon sehr groß und die einrichtung des hauses hatte sie alles selbst gemacht ehher geklaut. Sie lief zu ihrem Schrank und zog sich ihre Schuluniform an. Ja Xilien ging zur Schule und das jeden Tag sie zog sich also Ober und Unterteil der Schuluniform an und ging dann aus dem Zimmer direkt ins Bad und machte sich fertig. Hunger hatte sie nicht und sie aß auch morgens kaum. Als sie fertig war nahm sie ihre Schultasche und ihre 2 Revolver und ging dann nach draußen. Anschließend machte sie sich auf den Weg zur Schule
Nach oben Nach unten
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Fr 24 Jun 2011 - 11:14

Blair saß nicht lange auf dem Boden, da stand sie einfach wieder auf. Sie fing an zu Lächeln, obwohl ihr ein langer Marsch bis zum Erdgeschoss bevorstand. Wie jeden Morgen schnappte sie sich auch gleich ihre Schultasche, in der alles schön geordnet war. Schön geordnet, genauso lebte sie, alles war immer am richtigen Fleck. Sie ging über das ebenhölzerne Parkett und blickte dabei nach draußen zur Sonne. Alles im Palast glänzte und funkelte. Als sie an der Treppe ankam, hielt sie sich am Treppengeländer fest, da es eigentlich noch ziemlich früh am Morgen war. Ein paar der Maids und Geishas, so wie die gesamte Schutzgarde waren schon erwacht. Der Kaiser schlief noch, doch das störte keinen, da sie alle wüssten das er bald aufwachen würde. Blair kam nun im gut 5- Stockwerk des Palastes an, das Stockwerk, wo Tagsüber am meisten los war, den hier waren die Gemächer des Kaisers. Sie ging auf eine große Tür zu und drückte diese vorsichtig und langsam auf, um den Kaiser aus seinem Schlaf nicht sofort zuwecken. Als die Tür geöffnet war, sah sie den Kaiser wie immer ruhig schlafend in seinem Bett und an der Tür seine 2 Tiger, die ihn bewachten. Die Beiden Raubkatzen schlichen auf Blair zu und diese fing dann an, sie leicht zu kraulen. Sie ging nun wieder aus der Hocke in den Stand und bewegte sich mit leisen Tapsigen Schritten auf das riesige Himmelbett zu, schlich sich unter die Decke und legte sich neben Hayato. Dieser schlief noch ganz normal weiter, doch wurde er wach, als sich das junge Mädchen an seinen Körper schmiegte und leicht aufseufzte.
"Guten Morgen Hayato-kun", sagte sie mit ihrer fröhlichen Stimme und der sonst so ernste Kaiser wurde da ganz zart und tätschelte ihr etwas den Kopf, "Du bist mal wieder früh auf, junge Frau Cherryblossom. Dürfte ich nicht noch eine Runde schlafen und sie genießen den selben Segen?"
Blair kicherte und knuddelte sich richtig an den etwas älteren Herrn heran und schnurrte wie einer der Tiger in seinem Zimmer stand.
"Ich muss doch zur Schule, da kann ich doch nicht einfach verschlafen", sagte sie, doch dieser lächelte nur, "Meine Angestellten werden dich schon früh genug wecken."
Blair kicherte leicht und gähnte dann auch leicht. Der etwas ältere herr schloss sie in die Arme und da war Blair auch schon wieder eingeschlafen.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Fr 24 Jun 2011 - 18:43

(Mist sorry vergiss meinen ersten post ich gab xilien ja komplett neu gemacht also den den ich jetzt mach ist mein aktueller sorry Kanto)

Es war Ein schöner neuer Morgen die neue Woche hatte begonnen und xilien lag in ihrem Bett und schlief friedlich vor sich hin. Doch dann klingelte ihr Wecker. Es dauerte eine Zeit lang bis sie auf den Wecker reagierte doch dann hob sie ihren Arm und und tastete sich an den wecket heran und schaltete in ab. Als er dann aus war stand sie nicht gleich auf. Sondern se schlief weiter,bis auf einmal die Tür aufging und ein Hausmädchen herein Kamm. Sie ging zu dem Bett wo Xilien schlief und sprach dann "Stehen sie bitte auf Prinzessin die Schule beginnt bald" sprach sie leise in einem höflichen Ton. Kurze Zeit später drehte sich xilien um und sah das Hausmädchen an,stand aber dann auf und rieb sich die Augen und gähnte. "Ich hoffe sie haben gut geschlafen prinzessin Xilien" fragte das Hausmädchen. Sie sah die an "Ja hab ich aber zu kurz nun ja egal" sprach xilien. Sie stand auf und entfernte sich vom Bett. Das Hausmädchen folgte ihr "Ich habe ihre Uniform schon für sie bereit gelegt und das Frühstück ist auch fertig" informierte da Hausmädchen xilien sie jede Woche. Xilien nickte und ging zu ihren Sachen "Warte bitte draußen ich werd gleich nach draußen kommen" sprach sie und das Hausmädchen nickte und verbeugte sich dann verschwand sie aus dem Zimmer. Xilien blieb alleine zurück und stand nun direkt vor ihrer schuluniform. Die schuluniform bestand aus einen Oberteil zum zuknöpfen und einem Minirock in blau. Blau bedeutet das sie schon in der Oberstufe war. Es gibt verschieden Farben der Miniröcke der Mädchen sie werden je nach Klasse aufgeteilt. Xilien zog sich also um und machte sich im Bad fertig dann Tratt sie aus dem Zimmer da Hausmädchen wartete bereits auf sie und als sie dann endlich draußen war gingen beide in Richtung essenssaal. Auf dem weg Kammen beide an Unmengen anderen Hausmädchen vorbei. Alle begrüßten natürlich xilien beim vorbei gehen. Xilien lebte in einer riesigen Villa mehrstöckig und da Haus gehörte ihr ganz alleine so wie das Grundstück drumherum alles wurde ihr von ihren Eltern hinterlassen so wie ihr gesamtes Vermögen und auch alle Bedienstete. Das Personal des Hauses bestand nur aus Mädchen und auch nur aus sehr jungen hübschen Mädchen. 3 Arten von Personal gab es da wären erst einmal
die die für den Haushalt und alles sich kümmern müssen dann die Security Einheit die im Untergeschoss in einer geheimen Basis ihren sitzt haben und zuständig sind für xiliens Sichherheit und zum Schluss die Die für das Gelände um die Villa sorgen also gärtnerinnen usw. Für xilien ist all das eigentlich viel zuviel aber was sollte
sie da groß machen ihre Eltern haben angeordnet um jeden Preis xilien zu beschützen. Xilien war wie gesagt grade auf dem weg zum Saal. Überall wo sie vorbei Kamm waren Hausmädchen dabei ihre Arbeit zu machen Unmengen von Hausmädchen arbeiteten überall in allen Gängen und Ecken. Xilien seuftzte und das Hausmädchen an ihrer Seite sah sie an "Was ist mit ihnen?"Fragte sie. Xilien sah sie kurz an "Ist das wirklich notwendig das ich so viele Bedienstete hier im Haus habe das ist mir einfach zu viel" sprach sie leise. "Ihre Eltern haben uns ausdrücklich angeordnet ihnen zu gehorchen Prinzessin ihnen jeden Wunsch zu erfüllen und vor allem eure Sicherheit zu garantieren" sprach sie. Dazu sagte xilien aber nix und ging schweigend weiter bis sie dann auch schon am Ziel waren. Sie standen vor einer riesigen Tür 2 Hausmädchen öffneten sie und gaben Sicht in den riesigen essensaal frei. In der Mitte ein extrem langer Tisch vollgebackt mit essen. Xilien setzte sich als einzigste an den Tisch Unrast sich den Haufen essen an.sie war nun ganz alleine im saal und fing an zu Frühstücken
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Fr 24 Jun 2011 - 22:47

Blairs Schlaf war immer ein sehr ruhiger. Sie bewegte sich kein Stückchen, umarmte nur den etwas älteren Herrn, der auch nichts dagegen hatte. nach einer kurzen, verstrichenen Zeit, kam eine Bedienstete in das Zimmer hinein. Sie musste bei dem süßen Anblick etwas kichern, wurde dann aber wieder ernst. Sie ging ans Bett und sah dann leicht, wie der Kimono von Blair weit geöffnet war und guckte den Kaiser an, welcher auch gleich auf stand und sich seinen Morgenmantel nahm. Er guckte zu der Bediensteten, welche aus irgendeinem Grund nickte und dann in einen Kleinen Nebenraum hineinging. Der Kaiser ging dann auch gleich hinterher in diesen Raum und schloss die Tür. Erst blieb es ruhig, aber dann konnte man durch die Tür ein starkes Stöhnen vernehmen. Blairs Schlaf wurde unruhiger und dann wachte sie auch schon auf. Sie verspürte eine leichte Berührung an ihrem Unterleib, welche sie etwas kitzelte, aber da war nichts mehr. Dann merkte sie wie ihr Kimono geöffnet war und der Kaiser verschwunden war. Langsam richtete sie sich auf und hörte das Stöhnen. Irgendwie ließ es ihren Körper leicht wärmer werden, doch warum das so war, das wusste sie nicht. Sie guckte runter auf ihren Körper und stand dann auf. Sie schloss den Kimono und ging aus dem Zimmer heraus. Immer noch war sie etwas verschlafen, aber wurde langsam wacher. Aus dem Zimmer raus sah sie auch schon ihre Mutter in der Nähe und lief langsam zu ihr. Bei ihr angekommen umarmte sie sie und lächelte sie an.
"Guten Morgen Mami", sagte sie mit einer fröhlichen Stimme, "Wo waren du und Papi gestern? Ich und Schwesterchen haben euch vermisst."
Die Mutter lächelte Blair nur an und umarmte auch sie, Als sie plötzlich von einer ungefähr gleich großen person von der Seite umarmt wurde. Es war Blairs Schwester, welche eindeutig wacher wirkte als Blair. Blairs Zwilling fing an, leicht zu husten und sah auch nicht wirklich Gesund aus, das lag aber an der Grippe, die sich das kleine Mädchen eingeschnappt hat.
"Du solltest doch heute schlafen Schwesterherz"; sagte Blair und diese guckte etwas unschuldig zur Seite, "Aber ich wollte Mami guten Morgen sagen." "Ich war doch sowieso grade auf dem Weg zu dir Schätzchen", sagte die Junge Frau und tätschelte die beiden am Kopf, worauf Beide kicherten, "Blair, du gehst runter Frühstücken und Alice, du gehst hoch ins Zimmer und legst dich hin, ich bring dir was zu essen und etwas Medizin."
Das kleine Mädchen, welches Alice hieß, nickte und drehte dann um. Blair nickte ebenfalls und ging dann mit ihrer Tasche die Treppen weiter runter. Wieder musste sie über viele Stufen tapsen und wäre dann auch fast hingeflogen, hätte eine der Bediensteten sie nicht aufgefangen. Blair lächelte das ziemlich jungwirkende Dienstmädchen an und gab ihr einen Kuss auf die Wange als Dank, dann schlich sie sich weiter Richtung Esssaal.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Sa 25 Jun 2011 - 12:57

Xilien saß am Tisch und fing an zu Frühstücken. Es war so eine riesige Auswahl das sie sich gar nicht mehr zurecht fand. Sie aß einfach so viel sie konnte als se dann fertig war stand sie auf und ging zu Tür und öffnete sie. Als sie heraus Tratt stand wieder das eine Hausmädchen vor der Tür das sie heut morgen geweckt hatte. Dieses Hausmädchen war die persöhnliche Leibwache von xilien. Xilien ging nun langsam in Richtung Tür. Als sie dann kurz davor war hielt sie inne. Sie hatte was wichtiges vergessen also drehte sie sich um und sprach zu dem Hausmädchen "Ich hab was wichtiges vergessen bleib bitte hier und folge mir dorthin nicht auch noch" dann verschwand Xilien. Das Hausmädchen nickte "Sehrwohl Prinzessin" antwortete sie und machte sie Auf den weg zum Tor was hinaus aufs Gelände führte xilien eilte währenddessen durch mehrere Gänge und eine Treppe hinunter bis sie im Untergeschoss war die securety Abteilung. Es eine Ebene von der aller modernsten Sicherheit die es gab alles vom feinsten. Xilien ging sofort durch einen schwach geleichterten Gang bis sie vor einer dicken panzertür stand an der Seite war ein Monitor mit Tasten. Dort gab sie schnell ihren Code ein und die Tür öffnete sich. Ihm inneren befanden sich alle Waffen von xilien alle mögliche. Schwerter und Waffen waren dort gelagert. Xilien tragt ein und nahm sich ihre 2 Spezial Waffen mit denen sie das Element Feuer beherrschen konnte. Anschließend verließ sie den Raum die Tür schloss sich automatisch. Xilien rannte eilig wieder nach oben bis sie wieder am offenen Tor stand. Vor Uhr stand auch schon eine Limousine bereit mit offener Tür. Xilien packte die Waffen in ihre Tasche und ging dann zum Auto und stieg ein. Vorsichtig wurde die Tür des Wagens zu gemacht und der Fahrrer stieg ein und fuhr los auf den weg Richtung Schule
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Sa 25 Jun 2011 - 13:33

Der restliche Weg zum großen Esssaal war nicht wirklich lang. Ihre leichtfüßigen, aber eleganten Schritte führten sie dann endlich zu dem riesigem Torbogen und trat an den Esstisch, wo sie sich, üblicher der Manier, auf eines der Kissen kniete und ein kurzes Tischgebet sprach. Dann goß sie sich Tee aus der dampfenden Kanne über der kleinen Feuerstelle ein und trank einen Schluck. Dann nahm sie ihre Schüssel, in der Reis war und auf diesem lag ein Omelett. Langsam und genüsslich verspeiste sie das Omelett und trank dann wieder einen Schluck des süßen Tees. Nun aß sie auch den Reis mit ihren Stäbchen auf und Trank zu ende. Anschließend nagte sie noch an ein paar Sojasprossen und erhob sich dann wieder von dem Kissen. Sie streifte die leichten Falten aus ihrem Kimono und ging dann langsam auf den Torbogen wieder zu. Nach ein paar kurzen Schritten stand sie in einem langen Gang, in den mehrere Jade-Statuen von Tigern waren. Diesen ging sie ehrfürchtig entlang und kam dann in den Sonnenschein des Tageslichts. Der leichte Schnee am Boden fühlte sich gut unter ihren zarten Füßen an und dann zog sie auch schnell ihre Sandalen an. Nun ging sie langsam durch die großen Strassen der Stadt, welche Wunderschön wirkte und nach schon einem kurzen Weg sah sie eine Limousine in eine Gasse einbiegen. Es war wahrscheinlich wieder Xilien, welche aus ihrer Einsamkeit in die Schule entfliehen wollte. Langsam tapste Blair der Limousinenspur Hinterher und kam dann auch schon auf dem Schulgelände an und sah das beliebteste Mädchen der Schule, Xilien. Sie wusste nicht, ob sie sich endlich mal trauen sollte sie anzusprechen und ging ihr deswegen langsam hinterher und stupste die Fingerspitzen aneinander, dann aber stellte sie sich lächelnd in ihrem Kimono vor Xilien und strahlte sie wie der Morgen an.
"Guten Morgen, Xilien-sama", sagte sie mit einem breiten Grinsen und reichte dem größerem und vor allem älterem Mädchen die hand hin. Während sie noch die Gelb-rosanen Sachen an hatte, welche auf Grundschule hinwiesen, trug Xilien schon die Traditionellen, blau weißen Farben der Schule, welche auf die Oberstufe hinwiesen.
Sie stupste ihre Fingerspitzen noch immer aneinander und guckte dann doch zur Seite, als sie kurz keine Antwort bekam. Irgendwie fand sie es doof, das Xilien ihr noch nicht geantwortet hatte, doch vielleicht käme ja noch eine Begrüßung von dem älteren Mädchen. Außerdem war ja noch Zeit, bis der Unterricht beginnen würde.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   So 26 Jun 2011 - 9:18

Xilien saß im Auto und starrte in die Leere. Einige Zeit verging bis dann schließlich die Meldung vom Fahrer Kamm "Wir erreichen in kürze ihre Schule prinzessin" sprach der Fahrer. Kurze Zeit später hielt das Fahrzeug an der Schule an. Am Eingang der Schule standen schon Unmengen von Schülern und redeten miteinander. Doch als dan die pechschwarze Limousine vor fuhr sahen alle zum Wagen. Es wurde still einige tuchelten "Da ist sie die beliebteste ud schönste Schülerin". Der Wagen hielt an und der Fahrer stieg aus dem Auto und ging zur hinteren Tür.Er öffnete sie un xilien Kamm aus dem Auto heraus und blickte zu den anderen. Sie wollte grade etwas sagen als sie von irgendwas berührt und angesprochen wurde. Xilien drehte sich rum und erblickte vor ihr ein Mädchen in Kimono sie war etwas kleiner als sie. Xilien sah sie lange an dann lächelte sie das Mädchen an "Guten morgen wie ist denn dein Name?" fragte xilien sie. Sie sah kurz zu ihrem Fahrer und machte eine Bewegung die sagte er könnte gehen. Dieser nickte sofort und ging zurück zum Auto und setzte sich hinein. Dann fuhr er davon und nur noch xilien das Mädchen und die Schüler waren da. Viele der anderen sahen nun das andere Mädchen an "Wer ist dieses Mädchen denn?" fragte einer. Und der andere sah in komisch an "Weißt du das nicht das ist blair das 2.Schönste Mädchen an unserer Schule" antwortete er. Viele sprachen über die beiden. Xilien sah Blair immernoch lächelnd an u d wartete auf eine antwort
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   So 26 Jun 2011 - 9:41

Blair war froh das Xilien sie angesprochen hatte und sie nicht abwertete, das sie nicht so schön war wie sie. Es machte sie total glücklich das Xilien sie nach ihrem Namen fragte und sie stand etwas nervös da, lächelte dann aber zu ihr.
"Ich bin Blair, Blair Cherryblossom", sagte sie leicht stotternd zu ihr und blickte zu ihr auf. Sie war um einiges kleiner als Xilien, war aber auch deutlich jünger. Irgendwas verleitete sie dazu, einfach nach Xiliens Hand zu greifen und mit ihr rein zugehen. Sie mochte es nicht wirklich, wenn sie von allen angeblickt wurde und verschwand dann mit Xilien im Haus, wo sie gleich langsamer wurde und als sie Xilien wieder anguckte, knallrot wurde, verlegen zur Seite guckte und leicht anfing zu zittern. Sie wusste wirklich nicht was sie da geritten hatte und jetzt war es auch schon zu spät.
"Entschuldigung wenn ich sie einfach ohne zu fragen mitgezerrt habe, Xilien-sama", stotterte sie etwas und guckte auf den Boden, "Ich mag es nur nicht wenn alle Blicke auf mich gerichtet sind... vor allem... wenn ich vor jemanden wie dir stehe. Ich kann mir nicht erklären, warum ich so reagiert habe..., dabei tue ich so etwas eigentlich nie."
Sie ließ die Hand von Xilien los und stellte sich an die Wand, die hinter ihr war. Sie fühlte sich plötzlich beengt. Irgendetwas an Xilien ließ sie erstarren, aber sie wusste nicht was. War es ihr Aussehen? Oder war es vielleicht ihr Blick? Blair wusste es einfach nicht, doch als sie dann hoch guckte war es ihr klar. Die Beiden waren alleine und als sich die Blicke der Beiden trafen, veränderte sich die Rotfärbung in ihrem Gesicht zu einem schwachen Pink und sie sah mit Augen zu Xilien, als wäre sie in einer Trance. Sie wusste nicht warum das war und das fragte sie sich die ganze Zeit im Kopf, während sie noch immer an der Wand stand.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mo 27 Jun 2011 - 1:12

Xilien stand immernoch neben dem Mädchen und wartete auf ihre Antwort. Doch dann endlich antwortete sie u d als sie den Namen des Mädchens hörte fiel ihr es ein "Ahh ja genau du bist dieses berühmte Mädchen aus der Grundstufe oder freut mich dich kennenzulernen" sie lächelte wieder. Doch dann auf einmal wurde sie von dem Mädchen einfach mit reingezogen in das Schulgebäude. Als sie drinne waren sah sie Blair komisch an doch dann als sie erklärte warum sie das getan hatte lächelte sie wieder "Achso kein Problem ich mag das auch nicht wirklich das mich alle anstarren und so nun ja" xilie. Sah sich Blair nun genauer an und ihr Blick blieb bei ihrem Kimono haften "Einen schönen Kimono trägst du da aber darfst du so was hier tragen ich mein hier ist doch eigentlich Pflicht eine Uniform zu tragen na ja mich stört das eigentlich nicht ich find dich ziemlich hübsch in diesem Kimono" sprach die. Dann fing es auf einmal an zu klingeln "Ich muss nun Loss war schön dich mal kennenzulernen also bis dann" xilien lächelte erneut kurz dann verschwand sie eilig. Denn xilien musste bevor der Unterricht begann noch zum schülerat da sie die Präsidentin des Rates war und er war sehr angesehen denn er ist nicht nur für diese sondern auch für andere Schulen zuständig. Xilien lief hastig weiter bis sie schließlich Ziel war. Sie betrat den Raum im inneren waren schon alle Mitglieder versammelt und verstummten sofort als xilien eintrat. Alle stellten sich grade hin und verbeugten sich vor xilien "Guten morgen Xilien" Sprachen alle zusammen. Xilien ging nach vorne und sh dann zu den anderen. Der schulrat bestand aus 30 Schüler/innen nur die besten wurden dafür ausgesucht und das alles aus verschiedenen Klassen auch aus der Grundstufe Waren welche dabei aber nur 2 der Rest waren alles aus höheren Klassen. Und jeder der mitkrieget trug das Wappen des Rates an der Seite. "Einen schönen morgen wünsche ich euch bitte setzt euch wir haben einiges zu bespreche" sprach xilien. Sofort setzten sich alle und sahen zu xilien. Und dann begann die Sitzung auch schon.
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Di 28 Jun 2011 - 1:42

Blair stand noch immer wie eine Statue da, während Xilien mit ihr sprach und war geistig gar nicht mehr richtig da. Sie hörte ihr nur flüchtig zu, doch dann geschah es, die Klingel ertönte und Xiliens Blick löste sich von Blair. Es fühlte sich jedoch für sie so an, als hätte man sie gefesselt gehabt und jetzt freigelassen. Sie atmete tief durch und löegte die Hand auf ihr herz. Sie spürte wie es am rasen war und ging dann langsam auf ihren Klassenraum zu. Irgendwas hielt sie vom denken ab und sie wusste nicht was. Sie stand an der Tür und ging rein, wo sie sich auf ihren Platz setzte. Sie wartete kurze zeit und der Raum füllte sich. Er füllte sich mit netten und jungen Schüllern und dann kam die Klassenlehrerin herein. Sie hatten jetzt Geschichte und Blair hatte nicht wirklich Lust, diesem Thema zu lauschen, viel mehr wollte sie wieder die Fassung gewinnen.
//Was fasziniert mich so sehr an dieser Xilien und lässt mich so hilflos werden?//, fragte sie sich mehrere mal und blickte dann nach unten auf den Tisch, //ich werde sie später fragen, was es sein könnte, sobald wir irgendwo alleine sind.//
Nun fing sie doch an, sich auf den unterricht zu konzentrieren. Mit sich selbst hat sie frieden geschlossen und dachte nun auch nicht mehr darüber nach. Sie fühlte sich aber immer noch leicht unwohl. Dann fiel ihr ein was sie heute Morgen vergessen hat und sofort stieg in ihr ein unerträglicher Druck auf.
"Dürfte ich auf die Toilette Frau Riso?", fragte sie, während sie ihre Schenkel aneinander presste und wirklich im Gesicht aussah, als würde sie sich gleich den schönen Kimono versauen. Die junge Dame nickte und Blair stand auf. So schnell es ging, ging sie auf die Mädchentoilette und schloss sich in eine der Kabinen. Als sie sich unten rum so gut es ging freigemacht hatte, ließ sie mit einem leichten Stöhnen den Druck ab, wurde aber grade wegen diesem Stöhner etwas rot und legte ihre Hände auf die Schenkel. Die gelbe Flüssigkeit floss schnell aus ihrem Unterleib heraus, bis sie dann nur noch langsam tropfte, doch Blair blieb noch kurz etwas sitzen.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Di 28 Jun 2011 - 12:42

Es verging einige Zeit bis die Tür des Schulrates wieder geöffnet wurde und die Mitglieder den Raum verließen. Zum Schluss war nur noch xilien übrig sie das nun alleine im Raum und dachte noch an die Sitzung nach,doch auch dann stand sie auf und ging aus dem Raum und langsam zu ihrer Klasse. Tief in Gedanken versunken stand sie nun vor der Tür ihrer Klasse. Sie klopfte und betrat den Raum natürlich waren schon alle in der Klasse plus Lehrerin da der Unterricht ja schon begonnen hatte. Doch sie bekamm kein Ärger die Legerin wusste schon Bescheid. Xilien schloss die Tür begrüßte die Lehrerin dann ging sie zu ihrem Platz. Alle an dennen sie vorbei ging grüßten sie recht hertzlich. Als sie dann das ging der Unterricht auch schon weiter. Dich so richtig bekamm die das gar nicht mit weil sie noch an die Sitzung dachte

(Tut mir leid wegen kurzen post aber bin einfach zu müde um mehr zu schreiben^^)
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 2:37

Nach dem sie noch kurz da saß, stand sie dann doch auf. Mittlerweile war der Druck von ihrer Blase komplett gewichen und sie machte sich untenrum noch sauber und schloss den Kimono wieder um ihren Körper. Sie fühlte sich irgendwie schwach, doch ging dann in Richtung Klassenzimmer. Sie fühlte sich wirklich nicht wohl und da passierte es dann auch. Ohne Grund kam sie plötzlich ins Torckeln und sackte auf die Knie zusammen. Sie merkte das sie in der nähe von einem Oberstufenraum war und rutschte an die Wand, wo sie dann saß. Ihr Körper glühte förmlich und ihre Augen waren trüb, ihre Hände zitterten und sie schwitzte.
//Was ist den jetzt los?//, fragte sie sich, während sie sich immer schlechter fühlte, //ich kann mich... kaum bewegen... und warum... ist mir so verdammt warm?... Wo ist die verdammte Krankenstation?//
Sie guckte nach vorne und merkte das dort bald das Ende des Flures wäre und versuchte halbwegs aufzustehen, kippte jedoch einfach nur wieder um. Dann zog sie sich langsam durch den Flur. Die offenen Türen ignorierte sie derweil, bis sie bei dem krankenzimmer war, wo sie auch gleich von der Schulschwester aufgegabelt wurde und in eines der betten gelegt wurde. Diese guckte dann auch gleich nach, was los war, doch anscheinend war es nur erschöpfung.
//Erschöpfung? Wie den das, sonst mache ich doch alles genauso//, dachte sie sich, //Und das wird jawohl kaum durch den Toilettengang, aber sonst war doch alles... warte mal... vielleicht....//
Sie guckte zur Schulschwester und hustete dabei ein kleines bisschen. War es wirklich allein das ansprechen von Xilien, was sie so fertig gemacht hat? Wie kann es sein, das allein ihr Blick Blair die Kraft geraubt hat und sie zu einer gefügigen Marionette gemacht hat, die nur darauf wartet, benutzt zu werden? Irgendwas an ihr war gefährlich und zu gleich faszinierend, doch Blair konnte das nicht verstehen.
"Schwester, könnten sie Xilien bitte nach dem Klingeln herbringen?", fragte sie und die Schwester nickte, da fiel Blair auch schon nach hinten in das Bett und schlief auch gleich ein.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 5:07

Xilien saß im Unterricht die Lehrerin war vorne und unterrichtete grade Geschichte. Xilien war nun wieder sehr aufmerksam und musste nicht mehr an die Besprechung denken und da ihr Geschichte sehr gefiel höprte sie da natürlich auch aufmerksam zu. Das Thema in Geschichte war eingentlich ehher eine Legende es ging um Dämonen und Vampire da aber Xilien so was total mochte war sie natürlich umso motivierter. Die anderen schienen davon nicht so begeistert zu sein die meisten sahen entweder zu Xilien oder tuchelten miteinander. Plötzlich klopfte es an der Tür und die Krankenschwestern kamm herrein. Sie betratt die Klasse und ging vor zu der Lehrerin und flüsterte ihr etwas ins Ohr. Anschließend stand die Lehrerin auf und sprach "Xilien würdest du mal mit der Krankenschwestern ins Krankenzimmer gehen da ist jemand der nach dir gefragt hat" Xilien stand auf und nickte dann ging sie mit der Krankenschwester mit. //Was ist jetzt los wer sollte denn nach mir fragen// dachte sie. Wärend sie dann zum Zimmer liefen sprach die Krankenschwester zu ihr "Ein junges Mädchen hat nach dir gefragt sie ist vor erschöpfung zusammengebrochen und sie wollte dich sehen" Xilien sah sie an und nickte. Dann waren sie auch schon am Zimmer sie zeigte auf die Tür "Geh rein ich muss ehh noch mal weg und was erledigen aber nix unanständiges machen ok" sie lächelte und dann verschwand sie auch schon. Xilien sah ihr hinterher //Was denkt die denn Unanständiges ich niemals// sie verdrehte die Augen dann öffnete sie die Tür und tratt auch schon ein. Xilien sah sich um und erkannte dann das Mädchen das nach ihr gefragt hatte es war dieses Mädchen von vorhin. Sie ging auf sie zu und setzte sich neben sie auf einen Stuhl und sah das sie schlief //Das ist doch diese Blair von vorhin wiso ist sie denn hier hmm na ja ich wart mal bis sie wach wird//dachte sie.
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 5:21

Blair schlief seelenruhig, nur hustete sie ein paar mal und die Zeit verging. Das Xilien plötzlich rein kam, bemerkte Blair nicht, doch dann ging wieder dieses Gefühl durch ihren Körper. Es war wieder so, als wäre sie ein Spielzeug, ohne eigenen Willen. Sie wachte langsam auf und merkte, das die Reaktion diesmal schwächer war und sie gähnte leicht und guckte zu Xilien rüber. Dabei lächelte sie sie mit zusammengekniffenen Augen an. Dann richtete sie sich etwas auf und blickte Xilien an, jedoch nicht in die Augen, um diesen verführerischen Augen zu entflüchten, nein, sie blickte etwas tiefer und hatte ihre Augen dann auch gleich auf den prallen Brüsten von Xilien und wurde wieder leicht rot.
"ich weiß nicht wieso, aber ich glaube ich bin wegen dir zusammengebrochen", sagte Blair mit heiserer Stimme und sie merkte noch immer, das ihr Körper sehr warm war. Sie legte ihre Hand aufs Herz und atmete dann tief durch, "Und ich will wissen ob das wirklich stimmt. Ich will wissen ob du mir die kraft genommen hast und ich will herausfinden, was mich an dir so fasziniert. Xilien... Deine Augen, sie funkeln wunderschön, doch sobald ich sie sehe, will ich sofort, das du näher zu mir kommst. Jedoch will ich ihnen nicht ausweichen, ich will über sie in deine Seele gucken. Xilien, bitte komm näher."
Sie hörte sich noch immer sehr schwach an und hustete wieder leicht, doch ihr Blick blieb noch unten. Irgendwie war es ihr peinlich, so fixiert auf die Brüste von Xilien zustarren, doch sie wusste grad nicht, wohin sonst. Langsam ging ihr Blick etwas nach oben, aber so das die Augen weit genug weg waren. Dann streckte sie eine Hand in die Richtung von Xilien, während die eine unter der Decke regungslos da lag. Ihre Bewegungen waren sehr langsam und leichte Schweißperlchen bildeten sich wieder auf ihrer Stirn, doch dann kippte sie einfach zur Seite und lag sehr nahe an Xilien. Mit dem Kopf berührte sie schon leicht die Knie des Mädchens und sie atmete etwas langsam und schwer.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 5:32

Es verging einige zeit und xilien saß da und sah die ganze zeit zu Blair bis sie dann auf einmal aufwachte. Sie lächelte Xilien an und erzählte dann das sie wegen ihr ohnmächtig wurde. Xilien sah sie an "Was wegen mir wiso ich hab doch nix getan" sprach sie aber nicht in einem lauten ton sondern ruhig und gelassen. Xilien hörte ihr weiterhin nur zu und war etwas überrascht über Blairs Worte als sie geendet hatte wurde es still. Xilien bemerkte das Blair ihr die ganze zeit auf die Brust starrte //Was ist mit dem Mädchen sie starrt mir die ganze zeit auf die brust und ihr worte ist sie etwas// dachte sie aber schüttelte heftig den Kopf um den gedanken loszuwerden. Xilien merkte auch das sie dringend mal musste und zwar auf die Toilette doch sie konnte hier ja ned einfach weggehen also hielt sie es zurück. Als Blair dann bittete das sie näher kommen sollte zögerte Xilien erst doch dann stand sie auf und setzte sich auf die Bettkante mehr näher wollte sie nicht. Sie knöpfte auch einen Knopf mehr an ihrem Hemd zu so das man nicht mehr ihre brust sehen konnte.
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 6:08

Blair merkte das Xilien näher kam und ihr Körper wurde immer wärmer und ihr Herz raste. Langsam aber sicher verlor sie aus, einem ihr unverständlichem Grund, den Verstand und versuchte sich auf zurichten. Sie atmete langsam und schwer und es fühlte sich für sie an, als würde ihr das Herz gleich aus ihrem Brustkorb raushämmern. Sie drehte sich zu Xilien und sah ihr das direkt in die Augen. Schon war es um Blairs verstand geschehen. Sie hielt Xiliens Arm und zog sie dann auf das bett und baute sich selbst über Xilien auf. Sie sah ihr in die Augen und drückte sie auf das bett und knöpfte dann Xiliens Hemd von oben bis unten auf und näherte sich ihrem. Schon drückte sie ihre Lippen auf die von Xilien und da war ihr plötzlich wie ausgewechselt. Es war, als wäre ihre ganze Ausdauer sofort wieder da gewesen und schnell wurde das dem Kuss, den Blair ansetzte ein Zungenkuss. währenddessen streichelte sie mit einer Hand sanft und langsam über den Bauch von Xilien und mit der anderen streichelte sie etwas Xiliens Oberschenkel, bis sie dann ihre Hand unter den Rock schob und leicht über die Scheide von Xilien rieb. Sie löste den Kuss und das bisschen Speichel von den Beiden tropfte in Xiliens Rachen hinein und sie näherte sich mit dem Kopf Xiliens Ohr.
"Das wird dir mehr gefallen, als du es dir denken könntest", sagte die Stimme von Blair, "Und danach wirst du darum betteln, das ich das immer und immer wieder mit dir mache. Sobald ich mit dir fertig bin, wünschst du dir, du wärst meine Dienerin und das wäre deine Belohnung für gute Arbeit und würdest dir sogar wünschen, das ich dich strafe, da es dir ebenfalls gefallen würde. Ich bin damit an der Reihe, dir den Verstand zu rauben."
Dann leckte sie einmal leicht das Ohr von Xilien und den Nacken zum Hals entlang und diesen nach unten, bis sie mit ihrer Zunge leicht die Brüste von Xilien erreichte. Dort küsste sie Xilien etwas über den Brüsten und während sie dabei unten über den Unterleib der Oberstufenschülerin rieb, drückte sie ihren einen Finger auch ab und zu mit samt dem Höschen etwas zwischen die Schamlippen.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 6:28

Xilien saß da und auf einmal zog Blair sie zu sich so das xilien nun auf dem Bett lag und Blair über ihr. Und schon fing Blair an ihr das Oberteil auf zu machen und sie an zu streicheln. Xilien konnte nicht glauben was grade passierte sie wollte eigentlich was sagen doch bevor sie das schaffte berührte Blair sie nun an den stellen wo wie jede frau sie sehr empfindlich war ihr war es erst sehr unangenehm das sie an den stellen berührt wurde und wollte sie schon einfach stoppen aber dann fing sie es langsam an gut zu finden. //Ohh mein gott was macht das Mädchen nur mit mir verdammt sie macht mich schwach so das ich nix mehr machen kann nein bitte lass mich nicht den verstand verlieren ich will das nicht// dachte sie verzweifelt. Währendessen wurde sie immer intensiver berührt und dann auch an ihrer scheide. Xilien war kurz davor den verstand zu verlieren und sich den gefühlen die Blair ihr gab hinzugeben. Aber eine sache beunruhigte xilien sehr sie musste ja eigentlich ziemlich dringend auf Toilette. Sie wusste ned wie das jetzt machen sollte und irgendwie sollte Blair auch nicht aufhören. Sie sah Blair an "Bitte hör auf damit wenn du weiter machst dann verliere ich meine beherrschung und außerdem muss ich sehr dringend auf die Toilette" sprach sie und musste nun etwas stöhnen das tat sie aber leise
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 7:23

Blair musste lächeln, als sie die schwache und hilflose Stimme von Xilien hörte und dann den Stöhner. Wieder näherte sie sich mit ihren Lippen dem Ohr von Xilien und leckte dieses nochmal und hauchte an diesem vorbei.
"Nur deswegen sollte ich aufhören, du machst doch wohl Scherze", sagte sie mit einer sanften Stimme und streifte dabei langsam das Höschen von Xilien herunter und strich mit einem Finger langsam zwischen den beiden Schamlippen einmal hindurch und küsste ihre Wange, "Lass dich einfach gehen und wenn du musst, dann lass es raus und befreie deinen Verstand dabei gleich von deinem Körper. Lass dich von deinen Gefühlen treiben und von der Lust verschlingen. Werde meine Sklavin und gleichzeitig meine Meisterin. Verwöhne mich, während ich dir gutes Tue."
Dann ließ sie von Xilien kurz ab und öffnete die Schärpe des Kimonos. Dieser rutschte dann langsam ihren Körper entlang nach unten und ihr kompletter nackter Körper war zu sehen, da sie keine Unterwäsche trug. Dann legte sie ihre eine Hand auf den die scheide von Xilien und anderen strich sie sanft über die Brüste des Mädchens nach unten und kitzelte dann leicht ihren Bauchnabel. Dabei ging sie nun mit dem Gesicht zu Xiliens Brüsten und zog mit ihren Zähnen den BH so nach unten, das sie freies Sichtfeld auf die prallen Brüste hatte. Mit ihrer Zunge leckte sie etwas über die eine Brust von Xilien und kam dann an dem Nippel an. Sie leckte über diesen und ließ die Zunge um ihn Kreisen, bis sie diesen dann zwischen die Zähne nahm und leicht an fing an ihrer Brust zu saugen, während sie auch wieder anfing, sanft über ihre Scheide zu Reiben. Während sie Xiliens Scheide mit zwei Fingern rieb, spielte sie etwas am Kitzler von Xilien herum und saugte immer unterschiedlich stark an Xiliens brust, ließ aber kurz ab.
"Sag mir, wenn der Druck unerträglich wird", sagte sie mit einem Lächeln, Dann sorg ich dafür, das er noch schneller schwindet, als sonst, oder ich halte ihn, wenn du es mir nicht sagst und dann solange, bis du alleine durch deinen eigenen Körper kommst. Das du deine Flüssigkeit verspritzt, alleine dadurch, das ich dir die Möglichkeit verschließe deinen Druck abzulassen und vielleicht... vielleicht warte ich, bis du dadurch noch ein zweites mal kommst und ein drittes mal... vielleicht lass ich dich das dann den ganzen Tag durchmachen, bis es anfängt zu schmerzen... oder vielleicht ein bisschen später."

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 8:51

Xilien starrte Blair an und konnte nich fassen das sie so sein konnte "Was sagst du denn da ich werd hier sichher nicht pinkeln" sprach sie entsetzt doch ihr druck wurde immer stärker //Verdammt warum bin ich nicht schon früher gegangen so ein mist// dachte sie verzweifelt. Plötzlich zog sich Blair komplett aus bis sie nackt war dann fing Blair an Xiliens intimste Stellen zu berühren und das erregende gefühl wurde immer größer sie wollte nicht stöhnen also versuchte sie es zu unterdrücken und genauso versuchte sie nicht beherrschung zu verlieren. Sie konnte nix machen Blair hatte sie völlig im Griff. Und dann war es soweit das sie nicht mehr wiederstehen konnte //Ohh nein ich verlieren mich nein....// dachte sie nur. Doch dann fing die an zu stöhnen nun etwas lauter und sah Blair an "Verdammt du hasst es wirklich geschafft wie fies von dir dich an Oberschülerinnen wie mir ranzumachen aber ich mag das mach weiter" sprach sie leise und nun fing auch Xilien an Blairs Brüste zu berühren und sie sanft an ihren Nippel zu streicheln. Mit einer hand war sie nun an Blairs Scheide und rieb langsam hin und her und mit der andern hand spielte sie an Blairs Brüsten herum. "Ohh man ich muss so dringen pinkeln" sprach sie etwas nervös. Doch machte sie weiter
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 9:11

Blair musste weiter lächeln und da merkte sie, mit der Bestätigung von Xilien, das sie das erreicht hat, was sie wollte. Sie spürte dann das zärtliche streicheln von Xilien und das sanfte reiben und stöhnte selber etwas. Sie hörte auf, Xilien zu kitzeln und war nun mit Beiden Händen an Xiliens Scheide und lächelte Xilien kurz an.
"Wenn du musst, lass es raus", sagte sie, "Ich werde dich die Scham auch gleich vergessen lassen. Ganz nebenbei, deine Scheide ist so schön jungfreudig. Eine sehr zarte Haut. Sobald du dein Geschäft erledigt hast, werde ich deine intimste und empfindlichste Stelle so sehr verwöhnen, das du dich wie im himmel fühlen wirst. Aber zuerst, wird das hier alles ein bisschen beschleunigt. Spätestens dann denkst du nicht mehr daran, wie peinlich das ist."
Mit ihren Daumen spreizte sie nun die Schamlippen des Mädchens unter sich auf und fing an, wie wild mit ihren Fingern in ihre feuchte Scheide schnell einzustoßen und wieder heraus zu ziehen und dies immer wieder mit all ihren acht Fingern. Dann ging sie auch noch nicht mit ihrer Zunge wieder an Xiliens Brüste, nein, sie gab ihr wieder einen Kuss und machte daraus wieder einen langen Zungenkuss, wobei sie eigentlich nur mit Xiliens Zunge in ihrem Mund herumspielte und ihre Hände immer schneller bewegte und die Scheide auch etwas weiter aufspreizte, das sie Xilien auch ja nicht weh tun würde. Langsam aber sicher merkte sie auch schon, wie etwas flüssigkeit zwischen ihren Fingern hindurch nach draußen spritzte. Sie löste den Kuss und leckte ihre Wange, dann lächelte sie Xilien an.
"Scheint so als würdest du gleich kommen", sagte sie mit ruhiger Stimme, "Wie wäre es, wenn du dich jetzt nicht auf mich konzentrierst, sondern auf das beste Gefühl deines Lebens. Klammer dich schon am Bett fest, dann werde ich für dich nochmal eine Runde schneller machen. Das willst du doch sicherlich, meine große Xilien? Oder willst du das ich es schön langsam mache, das ich auch noch wenn du schon kommst, nicht aufhöre. Sag mir wie du es möchtest Xilien? Schnell, langsam, sanft, schmerzvoll? Ich kann dir diese frage nicht vorweg nehmen."
Als sie fertig gesprochen hatte, leckte sie die Wange entlang über die Lippen von Xilien und nach unten den hals entlang. Ihr gefiel der Gesichtsausdruck des Mädchens im Moment sehr.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 9:22

Das Gefühl was Blair ihr bereitete war unglaublich erregend xilien stöhnte nun sehr und spührte ein Gefühl das sie noch nie zuvor gespinst hatte sie merkte das es immer näher Kamm. Das war der Orgasmus das was xilien nicht kannte weil noch nie jemand zuvor sie berührt hatte. Sie selbst hatte es eigentlich auch nie zugelassen das man sie berührte dich bei Blair sie war einfach schneller und hatte xilien überrascht und jetzt ist ihr ihr verfallen. Als Blair ihr einen Zungekuss gab nah sie in genüsslich auf. Dann als Blair sie fragte wie sie es denn haben wollte antwortete Xilien "Mach es bitte schnell ich halt diesen Druck einfach nicht mehr aus in der Blase und ich will nicht hier pinkeln den das ist Ne Menge die ich pinkeln muss war heute noch nicht" die lächelte etwas nervös. Dann sah sie Blair nur an und wartete das sie auch weiter machte.
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 10:02

Blair musste Kichern, als sie hörte was Xilien sagte. Sie stoppte kurz und drückte mit ihrem gesamten Körper Xilien in das Bett und presste sich dabei richtig an ihren Körper heran. Xiliens Gesicht war genau zwischen den Brüsten von Blair und diese lies Xilien auch gar keine Chance zu entkommen, nur, das sie grade so atmen konnte.
"Xilien, ich will das du den Druck im Orgasmus rauslässt", sagte sie mit ruhiger, aber dominanter Stimme, "Oder ich lass dich den Druck so abbauen und dafür wirst du Heute Nacht meine Sklavin sein. Wo ich es mir so grade überlege, die Idee Nummer zwei gefällt mir sogar noch besser, als die erste. Heute nacht wirst du mir gehören, direkt von nach der Schule, bis zum nächsten Morgen. Ich werde dich nicht ein Auge zudrücken lassen, ich werde die gesamte Nacht lang deinen Körper verwöhnen und Strafen, jedoch, wenn du es nicht schaffst, mich mindestens halb so oft zum Orgasmus zu bringen, wie ich, dann wirst du gestraft. Außerdem werde ich dich am nächsten Morgen strafen, wenn du es in den ersten zehn Orgasmen nicht schaffst, bei einem mindestens 30 Minuten durchzuhalten, bis du deine Säfte aus deinem Körper freilässt. Also, wenn ich du wäre Xilien, lass diese eine Peinlichkeit hier zu, oder du wirst mit den Konsequenzen leben müssen und das wird dir glaube ich peinlicher sein, aber das ist ja nichts schlimmes. Was sollte außerdem so schlimm daran sein, wenn du hier und jetzt etwas pinkelst, außerdem wirst du es sowieso nicht schaffen."
Dann drückte sie sich etwas vom Boden ab und dabei drückte sich ihre eine Hand langsam komplett in die Scheide von Xilien und mit der anderen Hand kitzelte sie Xilien etwas unter dem Kitzler. Sie tat dies absichtlich, um Xilien die Schmach von dem, was sie sich ausdachte zu ersparen. Blair war jung, jedoch wusste sie genau, wie sie welche Bereiche der Frau stark reizte. Mit den Berührungen sorgte sie genau dafür, das der Druck in Xiliens Blase noch stärker wurde, genauso wie der Orgasmus von dem Mädchen immer näher kam. Sie hörte kurz auf und drückte Xiliens Hände auf den Ansatz ihres eigenes Unterleibs und musste kichern, als sie Xilien mit dem Gesicht nochmal näher kam.
"Gleich wird alles, was sich in dir aufstaut herausspritzen", sagte sie mit ruhiger Stimme, "Doch peinlich muss dir das nicht sein, da es außer mir keiner sehen wird und weißt du was... Ich will das du es rauslässt, während ich noch an dir herumspiele. Selbst wenn es sich komisch anhört."
Wieder drückte sie, während sie schnell an Xilien herumspielte, ihren Körper an den von Xilien. Ihre Brüste gegen die von Xilien und die Nippel direkt gegen die von Xilien. Dabei hauchte sie Xilien ihre warmen Stöhner in das rechte Ohr und leckte dieses auch etwas.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 19:35

Xilien lag hilflos auf dem Bett von Blair festgehalten die konnte sich nicht befreien auch wenn sie sich vergeblich mühen würde Kämme sie nicht frei. Xilien war sehr erregt und stand kurz vor ihrem ersten Orgasmus. Die Gedanken spielten verrückt doch dachte sie auch //Verdamt was fällt dem Mädchen nur ein mich so rumzukommandieren ich hasse so was ich lass mir von niemanden etwas sagen und vor allem bin ich von niemanden eine Sklavin es ist eher andersrum// dachte sie. Und xilien versuchte sich zu beherrschen was schwer war doch dann klappte es sie sah nun Blair ernst an "Hört zu Blair ich lass mich von niemanden etwas Befehlen verstanden? Weder von dir noch von jemand anderem und vor allem deine Sklavin werd ich niemals werden" sprach sie in einem ernsten Ton dabei sah sie Blair böse an. Aber nicht sehr lange den. Dann seuftzte Xilien "Das du mit mir sowas machst ist ehh schon ein Wunder niemand durfte bis jetzt meinen Körper berühren also sei geehrt nun auf jeden Fall darfst du weiter machen doch lass dieses dominante befehlsgelaber ok das mag ich nicht" sprach sie und wurde still. Xilien wollte unbedingt dieses Gefühl was sie spührte weiter empfinden sie wollte wissen wie sich das anfühlt so wollte eigentlich noch viel mehr doch ihr stolz hinderte sie dadran noch nie hatte jemand so was mit ihr gemacht. Xilie. Wusste nicht was sie jetzt machen sollte. Plötzlich sie hatte vor lautet Gedanken ihren Druck auf der Blase vergessen. Sie konnte es grad noch verhindern los zu pinkeln. Etwas Urin Kamm aus ihrer Scheide doch mehr auch nicht. Sie sah Blair an "Also mach weiter bitte aber denk drann was ich gesagt habe denn wenn du noch lange zögerst piss ich hier alles voll und ich glaub das magst du nicht gerne sehen" sprach sie nervös und sah Dan an Blair vorbei und schloss die augen
Nach oben Nach unten
Magna-kun
SuperMod
SuperMod
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 23
Ort : Grade aus der Digiwelt geschlüpft

BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   Mi 29 Jun 2011 - 23:00

Blair merkte, wie Xilien immer ungeduldiger wurde, dann aber ernst zu ihr sprach. Dabei musste sie lächeln und schmiegte sich an ihren Körper, wobei sie schon anfing, ihre Hand immer wieder etwas hinein zustoßen und dann wieder herauszuziehen und wurde dabei auch schneller, jedoch war sie immer noch ziemlich langsam. Irgendwie wollte sie Xilien heraus, tat nun aber was sie sagte und hörte dann das, was sie noch verzweifelt von sich gab. Dabei spürte sie etwas der waren Flüssigkeit an ihrem Finger und musste dabei wieder anfangen zukichern. "Vielleicht will ich das ja grade sehen", sagte sie, diesmal in einem verführerischen und leisen flüstern, "Und du sagst, das du niemals meine Sklavin sein wirst? Na gut, dann werde ich deine Dienerin spielen... Aber du bist dann doch eine zärtliche Meisterin, oder? Oder bist du eine von den Leuten, die noch schneller zu ihrem Höhepunkt kommen? Obwohl, du weißt noch gar nicht wie das ist, nicht war? Wie süß, du bist eine Oberschülerin und ich klau dir sowohl deinen ersten Zungenkuss, wie auch deinen ersten Orgasmus und sogar die ersten Berührungen deines Körpers. Ich wäre auch so gerne wie du eine Jungfrau gewesen. Das ist unfair... Aber egal, ein Grund mehr, das dein erstes Mal unglaublich wird." Nun zog sie ihre Hand aus der Scheide von Xilien heraus. Sie rutschte etwas nach hinten und dabei leckte sie mit ihrer Zunge von Xilien Hals abwärts über die Brüste bis zur Scheide und fing diese nun an, mit ihrer Zunge zu verwöhnen. Dabei drückte sie Xiliens Beine auseinander und winkelte sie an. Erste leckte sie nur leicht über die Schamlippen, doch dann drückte sie ihre Zunge zwischen die Beiden Schamlippen an die Scheide. Doch es reichte ihr nicht, diese nur so leicht anzustupsen. Sie drückte wieder die Schamlippen auseinander und fing an, ihre Zunge so weit wie möglich in die Scheide von Xilien zu stecken und dort lies sie ihre Zunge schnell Kreisen, jedoch so, das es keinem der Beiden Mädchen weh tat. Mit ihrer einen Hand ging sie nun an ihre eigene Scheide und fing an über diese zu reiben und mit der anderen drückte sie gegen Xilien, um sich selbst zu stützen. Sie lies die Zunge immer schneller und schneller kreisen und wurde nun selber total wild und würde jetzt allzu schnell nicht aufhören. Sie wurde leicht rot im Gesicht und schmeckte schon den leichten Vorgeschmack. Sie wusste das es für Xilien nun gleich soweit sei und hielt nochmal kurz an. Sie wollte Xilien hören, wie sie darum betteln würde, das Blair weitermacht und deswegen fing sie an, darauf zuwarten, das sie sie anflehte und sie Xilien dann den finalen Schlag geben kann.

_________________
Build up Miracles with the Power of Frinedship, shine, Golden Digiarmoregg off Miracles!!!


Magna-kun, einer der blauen, ich bin für eure Probleme und Vorschläge immer offen :DDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)   

Nach oben Nach unten
 
Heroic Gunfighter 16+ (Magna-kun/Mystagon)
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
MaNgAs AnD aNiMe FoR eVeR :: RPG :: 2 RPG´s :: Fantasy-
Gehe zu: